Header

Herzlich Willkommen!

 

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ (Art. 1) und „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ (Art.2.) So steht es bis heute im Grundgesetz. In der Realität sieht es leider oft anders aus! Das erste aller Menschenrechte, das Recht auf Leben, wird in wachsendem Maße in Frage gestellt und bestritten.

Als Christdemokraten für das Leben e.V. stellen wir den Einsatz für den Schutz jedes menschlichen Lebens in allen Lebensphasen in den Mittelpunkt unserer Aufklärungsarbeit. Jeder Mensch hat das Recht leben zu dürfen, ob erwünscht oder unerwünscht, ob krank oder gesund, ob ungeboren oder alt. Dieses Menschenrecht ist heute besonders am frühen Lebensanfang, d.h. ab der Verschmelzung von Ei- und Samenzellen, und zunehmend auch am Lebensende gefährdet. Beispiele sind die wachsende Akzeptanz und Förderung der Selektion von menschlichen Embryonen, Millionen von Abtreibungen in den letzten Jahrzehnten und deren Finanzierung durch Steuergelder, und die Zulassung von aktiver Sterbehilfe durch straffreie Suizidbeihilfe.

Mehr zu uns und unserer Arbeit erfahren Sie in der Rubrik "Über uns". Dort finden Sie auch unsere Grundsätze und Positionspapiere.

 
11.06.2019

Sollen Elternrechte abgeschafft werden?

Am 6. Juni debattierte der Bundestag ... Das geht auf eine Koalitionsvereinbarung der CDU-SPD-Regierung zurück, wird aber auch von Grünen und Linken unterstützt. So ist eine für die GG-Änderung erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit des Bundestages ...

mehr ...
 
07.06.2019

Kontroverse Debatte über Gesetzentwürfe zu Kinderrechten im Grundgesetz

Vor dem Hintergrund des 30. Jahrestages der UN-Kinderrechtskonvention haben die Fraktionen Die Linke (19/10622) und Bündnis 90/Die Grünen (19/10552) Gesetzentwürfe zur Änderung des Grundgesetzes ...

mehr ...
 
05.06.2019

Kinderrechte in Verfassung? Grüne wollen den Zugriff auf künftige Generation

... Mit Vorstoß stellen Grüne Eltern unter Generalverdacht. Gastbeitrag von Birgit Kelle

mehr ...
 
03.06.2019

Ärztetag-Forderung zur Kassenfinanzierung von Gentests zur Selektion von Down-Syndrom Kindern widerspricht medizinischem Heilungsauftrag

Pressemitteilung der Ärzte für das Leben e.V.

mehr ...
 
28.05.2019

Internationale Vatikan Konferenz "Ja zum Leben"

Am Wochenende fand in Rom unter der Überschrift „Yes to Life“ eine erste große internationale Konferenz des Vatikanischen Dikasterium für die Laien, die Familie und das Leben zu den aktuellen Herausforderungen des Lebensschutzes statt.

mehr ...
 
22.05.2019

Vorsitzender der Ärzte für das Leben e.V. warnt vor Transhumanismus

Der Vorsitzende der Ärzte für das Leben, Professor Dr. med. Paul Cullen, hat eindringlich vor dem Transhumanismus gewarnt. Auf Einladung der „Christdemokraten für das Leben“ (CDL) und der „Aktion Lebensrecht für Alle“ (ALfA) sprach Cullen am 17.05.19 vor knapp 200 Zuhörern im VHS-Forum im Kanzler-Palais gegenüber der Stadtkirche von Fulda.

mehr ...
 
11.05.2019

Nicht jetzt, aber...

Deutscher Ethikrat legt Stellungnahme zu Keimbahnmanipulationen vor. Von Stefan Rehder

mehr ...
 
08.05.2019

Bundesverband Lebensrecht: Stärker über Suizidprävention informieren

Anlässlich der "Woche für das Leben" informiert der BVL im Rahmen mehrerer Fachtagungen. ... für das Leben" erinnert der Bundesverband Lebensrecht (BVL) daran, ..

mehr ...
 
06.05.2019

Spannend und brandaktuell: Zweite Jugendakademie Bioethik in München

Die zweite Jugendakademie Bioethik der Christdemokraten für das Leben und Hanns-Seidel-Stiftung in München macht deutlich: Die CSU ...

mehr ...
 
26.04.2019

"Woche für das Leben 2019"

Liebe Freunde und Mitglieder der CDL,

am 4. Mai 2019 wird in Hannover in diesem Jahr die ökumenische "Woche für das Leben 2019" von den führenden Vertretern und Bischöfen der EKD und der Deutschen Bischofskonferenz eröffnet.

mehr ...